Als evangelische Gemeinde in Karlstadt blicken wir auf eine reiche Geschichte zurück. Mit Andreas Bodenstein, Johannes Drach, Johann Schöner und Michael Beuther zogen vier bedeutende Reformatoren und Humanisten von Karlstadt in die Welt, um sich der reformatorischen Bewegung anzuschließen. Auf einer der folgenden Seiten können Sie die wichtigsten Stationen aus dem Leben dieser Karlstadter Humanisten erfahren. Dort finden sich auch Informationen zur Bedeutung dieser Humanisten für die reformatorische Bewegung.

 

Gerade in Mainfranken hat die Reformation frühe Wurzeln und Förderer. Graf Georg von Wertheim begann bereits kurz nach dem Reichstag in Worms, die Reformation in seiner Grafschaft einzuführen. 1525 hielt Andreas Bodenstein in der St. Andreaskirche zu Karlstadt den ersten evangelischen Gottesdienst. Es folgten sechs Jahrzehnte in denen evangelisches Leben sich in Karlstadt zwar nicht organisatorisch festigen, jedoch dennoch entfalten konnte. Mit der Einführung der Gegenreformation und der Vertreibung der Protestanten aus Karlstadt durch den Würzburger Fürstbischof Julius Echter im Jahr 1585 endete diese kurze Blütezeit evangelischen Lebens in Karlstadt. Mit den Juden mussten auch die Karlstadter Bürger die Stadt verlassen, die sich zur evanglischen Lehre bekannten.

 

Damit erlosch das evangelische Leben in Karlstadt für die folgenden Jahrhunderte. Lediglich im 30-jährigen Krieg kam es zu einer kurzen Episode, in der Karlstadt sogar Sitz eines evangelischen Dekans war.

 

Erst in der Mitte des 19. Jahrhundertes kamen wieder evangelische Christen nach Karlstadt.  Die Entstehung unserer heutigen Gemeinde, der Bau des Betsaal- und Schulhauses in der Arnsteiner Straße und die jüngere Geschichte unserer Gemeinde wollen wir auf den folgenden Seiten erzählen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser Geschichten aus der Geschichte unserer Gemeinde.

 

Informationen zu den vier Karlstadter Humanisten

 

Die Geschichte der Reformation und Gegenreformation in Mainfranken

 

Die Geschichte der Grundsteinlegung zum Bau eines Betsaal- und Schulhauses 1903

 

Die Geschichte unserer Glocken

 

Die Geschichtsnacht 2004

 

Kriegsausbruch 1. Weltkrieg

 

Orgelweihe 1979