Abschied von Pfarrer Matthias Hörning

Es war ein Abschied, wie er wertschätzender, nicht hätte sein können!
Nach acht Jahren verlässt Pfarrer Matthias Hörning mit seiner Familie die evangelische Kirchengemeinde St. Johannis in Karlstadt. Zahlreiche geistliche Würdenträger, Vertreter der Kommunalpolitik und vor allem seine Kirchengemeinde verabschiedeten sich am vergangenem Sonntag in einem feierlichen Festgottesdienst mit Dank und großer Anerkennung für seinen Dienst.
In seiner Predigt ermunterte Pfarrer Hörning seine Gemeinde, die neuen Wege mit Mut und Gottvertrauen, auch im Hinblick auf die neu gegründete Pfarrei mit Thüngen-Arnstein, zu gehen. Er bedankte sich für die schöne und für ihn gewinnbringende Zeit in Karlstadt;  er sei sehr gerne Pfarrer in dieser Gemeinde gewesen und werde sich an viele schöne Begegnungen mit den Menschen zurückerinnern.
Dankende und wertschätzende Grußworte sprachen Dekan Dr Wenrich Slenzcka und Pfarrer Klaus Betschinske. Sie schätzen Pfarrer Hörning nicht nur als Kollegen, sondern auch als Theologen, der die Arbeit im Dekanat und der Region aktiv mitgestaltete. Pfarrer Simon Mayer, sowie Pastoralreferent Wolfgang Pfeifer betonten das gute ökumenische und unkomplizierte Miteinander, Landrätin Sabine Sitter, sowie 1. Bürgermeister Michael Hombach bedankten sich für die  angenehme Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene. Herr Thomas Trummer, als Vertreter der Seniorenresidenz Zellingen, unterstrich dieses Lob. Er stellte vor allem die schönen Gottesdienste im Seniorenheim heraus, auf die sich vor allem die Bewohnerinnen immer sehr gefreut hatten. Ostrin Sonja Hain, die stellvertretend mit Schülern des JSG für Schulleiter Gerald Mackenroth ein Grußwort sprach, hob das freundschaftliche und theologische Knowhow des Pfarrers heraus, der nicht nur für die Schulkollegen, sondern auch für die SchülerInnen immer ein offenes Ohr hatte.  Das Konfi-Team St. Johannis bedankte sich für die lustige Zusammenarbeit und erinnerte an so manche geselligen Zusammenkünfte. Das KiTa-Team St. Johannis, unter der Leitung von Jennifer Schipper brachte ein Segenslied mit vielen guten Wünschen der Kindergartenkinder zu Gehör. Die Vertrauensfrau des Kirchenvorstands St. Johannis, Annette Geißendörfer-Opp erinnerte in ihrem Grußwort an die vielen schönen Glücksmomente, die die Gemeinde mit ihrem Pfarrer erleben konnte. Alle Grußredner betonten und lobten den philanthropen Wesenszug von Matthias Hörning, der in der gemeinsamen Zusammenarbeit so viel Freude bereitete. Pfarrer Matthias Hörning werde allen in dankbarer Erinnerung bleiben, so Geißendörfer-Opp.
Beim anschließenden Empfang im Kirchgarten, den der Kirchenvorstand organisierte, hatten die Gäste noch einmal Gelegenheit, sich persönlich bei Ihrem Pfarrer zu verabschieden. Alle Gäste wünschten dem scheidenden Pfarrer und seiner Familie Gottes Segen für den weiteren Lebensweg.
Annette Geißendörfer-Opp, Juli 2023
Verabschiedung von Pfarrer Matthias HörningVerabschiedung von Pfarrer Matthias HörningVerabschiedung von Pfarrer Matthias HörningVerabschiedung von Pfarrer Matthias Hörning