Beisetzung

Abschied
Bildrechte: Pixabay

Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Johannes 16,33

Der Tod eines lieben Menschen ist ein gravierender Einschnitt. In vielen Fällen kommt er unerwartet und erschütternd. Selbst ein "erlösender" Tod geht uns nahe. Als Christen glauben wir, dass uns nichts von Gottes Liebe trennen kann, auch nicht der Tod.

Und doch fällt jeder Abschied schwer. Daher wollen wir Sie begleiten. In der Regel informiert uns das Bestattungsinstitut über Ihren Trauerfall. Wir laden Sie dann zu einem Gespräch ein, gerne kommen wir natürlich auch zu Ihnen. Der Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig, damit wir die Trauerfeier im Rahmen unserer Tradition und dennoch individuell nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen gestalten können.

Im sonntäglichen Gottesdienst in unserer Johanniskirche nehmen wir den Verstorbenen in die Fürbitten mit auf. Am Ewigkeitssonntag, dem Sonntag vor dem 1. Advent, gedenken wir im Gottesdienst aller Verstorbenen des letzten Jahres mit Kerzen und im Gebet.